Wir haben den Brückenpreis 2014 gewonnen! Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat uns die Auszeichnung in der Kategorie „Strukturen und Modelle der Engagementförderung vor Ort“ für unser Projekt „Zwischennutzung statt Leerstand“ in der Staatskanzlei in Mainz überreicht. Tolle Wertschätzung unserer Arbeit und schöner Ansporn, um weiter zu machen und Mainzer Leerstände mit Kunst, Kultur, sozialen Projekten zu beleben.

Bild: Gregor Arnold, Kulturdezernentin Marianne Grosse, Oliver Konter, Jakob Brauchle, Bastian Knobloch, Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Cornelia Günauer, Nicola Diehl (v.l.). Es fehlen Benjamin Kashlan, Arne Stei, Franziska Mamitzsch.

Die Pressemeldung der Staatskanzlei findet ihr hier!